Knuspriges Granola

Ich bin ein großer Fan von Cornflakes und Müsli – mir schmeckt beides zu jeder Tageszeit. Hier kommt ein einfaches Rezept für ein schnelles, selbstgemachtes Granola (Knuspermüsli). Alle Zutaten dafür hatte ich Zuhause.

Granola

Zutaten:

  • 350 blütenzarte Haferflocken
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g gehackte Haselnusskerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 30 g Leinsamen
  • 125 g Ahornsirup (oder flüssiger Honig)
  • 100 ml Kokosöl
  • 1 TL Zimt

Zusätzlich nach Belieben nach dem Abkühlen hinzugeben:

  • Trockenfrüchte
  • Schokosplitter
  • Chia-Samen

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Mandeln & Haselnüsse hacken und mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen.

Granola vor dem Backen

Die Müsli-Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und in den Ofen (mittlere Schiene) schieben. Etwa alle 5-8 Minuten durchmengen, damit es gleichmäßig kross wird.

Das Blech nach ca. 30 Minuten aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Vor dem Abfüllen in Vorratsgläser nach Belieben noch mit Trockenfrüchten o. Ä. ergänzen.

Mein Granola ist herrlich nussig und nicht süß. Wer mag, kann den Anteil des Ahornsirups erhöhen – dann weniger Kokosöl hinzugeben.

Produkttest: Mumm Dry Alkoholfrei

Neulich wurde mir ein schweres Paket geliefert: Über die Testplattform www.trnd.com durfte ich

Mumm Dry Alkoholfrei –

Die Alternative zu Sekt mit trockener, fein-fruchtiger Note in Jahrgangsqualität

testen.

Mumm dry alkoholfrei

Das Testpaket mit 12 Flaschen und Mumm-Flaschenverschluss.

Folgende Infos wurden zum Mumm Dry Alkoholfrei mitgeliefert:

  • Die erste trockene, alkoholfreie Alternative zu Sekt.
  • Trockener, fein-fruchtiger, sektähnlicher Geschmack.
  • Jahrgangsqualität.
  • Leichter Genuss – weniger Kalorien als herkömmlicher Sekt.
  • Innovatives Verfahren zur Entalkoholisierung – einzigartig im deutschen Sektmarkt.
  • Elegantes Design.
  • Unverbindliche Preisempfehlung*: Mumm Dry Alkoholfrei (0,75 l): 5,99 Euro

Mumm Dry alkoholfrei (1)

Mein Fazit:

Geschmacklich kann diese alkoholfreie Variante auf jeden Fall mit „normalem“ Sekt mithalten. Er ist schön spritzig, nicht zu süß und somit gerade bei sommerlichen Temperaturen sehr gut zu genießen.

Weiterer Pluspunkt: Der sehr viel geringere Kaloriengehalt. Außerdem sind die Flaschen optisch edel, sodass man sie auch gut verschenken kann.

Vielen Dank an Mumm & trnd, dass ich Mumm Dry Alkoholfrei testen durfte!

Hier bekommt ihr Informationen zur Herstellung von alkoholfreiem Sekt.

#mummdryalkoholfrei

Produkttest: Barilla Pasta & Sauce Set mit kjero

Vergangene Woche kam bei mir das Testpaket von kjero an: Wir dürfen vier Sorten „Pasta & Sauce“ von Barilla testen.

Kjero Barilla Test (1)

Im Paket waren diese Sorten:

  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Penne Arrabbiata
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti mit Tomate und Basilikum
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti Bolognese
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Maccheroni mit Tomate und Ricotta

Als erste Sorte haben wir Maccheroni mit Tomate und Ricotta getestet. Die Zubereitung ist sehr einfach: Die Nudeln in der Pfanne kochen, die Sauce hinzugeben und einige Minuten zusammen köcheln lassen.

Wir haben noch einige Cocktailtomaten, etwas Basilikum und geriebenen Parmesan hinzugegeben.

Geschmacklich sind wir sehr zufrieden gewesen!

Kjero Barilla Test (5)

Die Portionsgröße reicht (wie angegeben) für drei Personen. Jetzt sind wir auf die anderen Variationen gespannt 🙂

Spaghetti-Frittata mit Spinat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Spaghetti
  • Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 400 g Blattspinat
  • 30 g Pinienkerne
  • Pfeffer
  • 5 Eier
  • 150 ml Milch
  • 70 g geriebener Parmesan
  • Frisch geriebene Muskatnuss
Spaghetti-Spinat-Frittata

Wir haben die Frittata vor dem Wenden in der Pfanne geviertelt – auf dem Foto sind die oberen zwei Viertel schon gewendet, die unteren noch nicht.

Zubereitung:

Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen, dann zurück in den Topf geben, mit 1 EL Olivenöl vermischen und vollständig auskühlen lassen.

Inzwischen die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Den Blattspinat waschen und trocken schleudern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schalotten darin glasig dünsten. Den Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen und 5 Min. dünsten. Evtl. entstehende Flüssigkeit abgießen. Den Spinat mit Salz und Pfeffer würzen, dann Spaghetti und Pinienkerne daruntermischen.

Eier, Milch und Parmesan in einer Schüssel verquirlen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Pasta-Spinat-Mischung unterheben. Übriges Olivenöl in der Pfanne stark erhitzen. Die Pastamischung in der Pfanne verteilen und fest andrücken. Die Frittata abgedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. braten, dann wenden und 10 Min. ohne Deckel weitergaren. Heiß servieren.

Quelle: sweetpaul

Ankündigung Produkttest: Barilla Pasta & Sauce Set mit kjero

Hallo ihr Lieben!

Bei kjero.com werden derzeit 2.200 Tester für die Pasta & Sauce Sets von Barilla gesucht.

cropped-Key-Visual-2

Foto: Barilla / Kjero

Was enthält das Testerpaket?

 

Bei diesem Produkttest hast Du die Möglichkeit die vier Pasta & Sauce Sets von Barilla zu testen und in nur kürzester Zeit ein leckeres Pasta-Gericht zu zaubern und zu genießen.

Dein Testpaket enthält:

  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Penne Arrabbiata
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti mit Tomate und Basilikum
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti Bolognese
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Maccheroni mit Tomate und Ricotta

Was macht die Pasta & Sauce Sets von Barilla so besonders?

Ob nach einem Terminmarathon im Büro oder im turbulenten Familienalltag, oft fehlen Zeit oder Lust, aufwendige Gerichte zuzubereiten. Auf köstlichen Pasta-Genuss muss aber trotzdem nicht verzichten werden, denn dank der Pasta & Sauce Sets von Barilla kann schnell und einfach italienisches Flair auf den Tisch gezaubert werden. Die praktischen Pasta & Sauce Sets, bestehend aus Pasta in gewohnter al dente Qualität und servierfertiger Sauce, bieten Pastaliebhabern nicht nur die vier populärsten Pasta-und-Saucen-Kombinationen, sondern auch ein neuartiges Koch-Erlebnis – und das Beste: Du sparst wertvolle Zeit, denn die Pasta-Gerichte werden in drei einfachen Schritten und in nur einer Pfanne zubereitet. Wasser und Pasta in eine Pfanne geben, aufkochen, Sauce hinzugeben und umrühren – fertig 🙂 .

Außerdem überzeugen die Pasta & Sauce Sets mit:

  • Verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten: lassen sich sowohl in der Pfanne, als auch auf normalem Wege im Topf, zubereiten.
  • Innovation: sorgen für ein neuartiges Koch-Erlebnis.
  • Schnelligkeit: innerhalb von nur zehn bis zwölf Minuten.
  • Praktische und einfache Zubereitung.
  • Bewährte Qualität und Genuss.

Eine ausführliche Produktbeschreibung erhältst Du in Deinem Testpaket und während des Produkttests! Damit sind Dir genussvolle Testmomente gesichert. 🙂

Über diesen Link könnt ihr euch bis zum 28. Mai 2017 bewerben: Bewerbungslink

Viel Erfolg 🙂

Bunte DIY-Idee für den Frühling: Regenbogen-Badebombe

Bei dawanda bin ich schon vor Monaten auf eine Anleitung für Badebomben gestoßen und habe das ‚Rezept‘ dafür endlich getestet. Ich finde, die Badebomben sind eine schöne Geschenkidee zu Geburtstagen oder auch als Mitbringsel zu Ostern.

Zutaten für 2 Badebomben

  • 8 EL Backpulver
  • 4 EL Bittersalz
  • 4 EL Speisestärke
  • 4 EL Zitronensäure (in Pulverform)
  • 3 EL Oliven- oder Kokosöl
  • 1 EL Ätherisches Öl
  • 1 EL Wasser
  • Lebensmittel- oder Seifenfarbe
  • runde Plastikform, 6 cm Durchmesser

     

     

    – Die meisten Zutaten habe ich übers Internet bestellt. Für die Badekugel in Regenbogen-Farben benötigst Du zusätzlich zu den Grundzutaten Lebensmittelfarbe in Rot, Orange (ich hatte lila), Gelb, Grün und Blau. Außerdem brauchst Du eine Rührschüssel, in der alle Zutaten vermischt werden, und fünf kleine Schüsseln zum Einfärben der Grundzutaten. 

Badekugeln: Das darin enthaltene Bittersalz entspannt die Muskeln und reinigt die Haut. Zusammen mit dem Backpulver in den Badebomben wirkt es entgiftend. Die ätherischen Öle regenerieren Körper und Seele.

– dawanda

Zubereitung:

Gib alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel und vermenge sie mit Hilfe eines Schneebesens.

Trockene Masse für Badebombe

Anschließend fügst Du nach und nach die flüssigen Zutaten (bis auf die Farben!) hinzu. Verrühre die Mischung vorsichtig und teile sie auf fünf kleine Schalen auf.

Regenbogenfarben

Gib je ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe in eine der kleinen Schalen und verrühre die Mischung. Dann kannst Du damit beginnen, die Plastikförmchen in Schichten zu befüllen. Behalte dabei den Farbverlauf des Regenbogens im Hinterkopf.

Kugel halb gefüllt

Gib die verschiedenen Farbschichten nacheinander in die beiden Hälften der Kugel. Die Farbe, die später in der Mitte sein wird, füllst Du zuletzt in beide Hälften.

Kugeln vorm zusammensetzen

Drück die Masse noch einmal fest und verschließe die Form.

Kugel gefüllt und zusammengesetzt

Lass die Badekugel über Nacht in der Form trocknen. Öffne die Plastikkugel und nimm die beiden Hälften vorsichtig ab.

Regenbogen-Badebombe