Brandteig Cakes „Schwarzwälder Kirsch“

Zu meinem Geburtstag schenkte mir meine Lieblingsfreundin und Backverbündete ein Rezeptbuch von Dr. Oetker „Cupcakes“. Gemeinsam probierten wir die Brandteig Cakes „Schwarzwälder Kirsch“ aus – Brandteig war für uns beide eine Premiere! Wer Windbeutel mag, wird diese kleinen Törtchen lieben!

Das Ergebnis sah sensationell aus und hat auch wunderbar geschmeckt – mein Tipp: frisch zubereitet sind sie am besten! Das Rezept ist etwas aufwendiger und beansprucht einige Zeit.

Schwarzwälder Kirsch-CupcakesZutaten:

Die Kirschfüllung:

  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Kirschwasser (oder – saft)
  • 350 g abgetropfte Sauerkirschen (aus dem Glas)
  • 6 EL Sauerkirschsaft (aus dem Glas)

Der Brandteig:

  • 250 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 120 g Weizenmehl
  • 2 Prisen Salz
  • 4 Eier, Größe M

Das Topping:

  • 500 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 2 Pck. Schwarzwälder-Kirsch-Creme (Dessertpulver)
  • 2-3 EL Schokoladenlocken oder Raspelschokolade
  • 1 EL Puderzucker

Speisestärke mit Zucker und Kirschwasser (-saft) anrühren. Die Kirschen und 6 EL Kischsaft in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die angerührte Speisestärke zu den Kirschen geben, unter Rühren kurz aufkochen und erkalten lassen.

Die Mulden einer Muffinform für 12 Muffins dick mit Butter fetten, dann mehlen und den Backofen vorheizen (Heißluft: 180 °).

Für den Teig:

Wasser mit Butter und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen, dann von der Platte nehmen. Mehl mit dem Salz in die Flüssigkeit schütten, zu einem glatten Kloß rühren und unter Rühren ca. 1 Minute erhitzen. Den heißen Brandteig-Kloß sofort in eine Schüssel geben und zehn Minuten abkühlen lassen.

Nach und nach die Eier mit einem Mixer auf höchster Stufe unterarbeiten.

Den Brandteig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und gleichmäßig in den Muffinförmchen verteilen, das Muffinblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Cupcakes 25 bis 30 Minuten backen, dabei den Backofen nicht öffnen!

Die Muffinform auf einen Kuchenrost stellen. SOFORT (hierbei muss man blitzschnell sein) nach dem Backen die Brandteig-Cakes aus der Form lösen und von jedem Cake einen Deckel abschneiden und auf dem Kuchenrost erkalten lassen.

Für das Topping (bzw. die Füllung) aus der Milch und dem Dessertpulver nach Packungsanleitung eine Creme herstellen.

Zusammensetzen:

Die Unterteile der Brandteig-Cakes in die Papierförmchen setzen und die Kirschmasse gleichmäßig darauf verteilen. Die angerührte Schwarzwälder-Kirsch-Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Creme in dicken Tupfen auf die Kirschen spritzen. (Oder mit einem Löffel verteilen…)

Die Creme mit den Schokolocken oder Raspelschokolade bestreuen. Brandteig-Cakes zugedeckt (Vorsicht: Nicht die Creme zerdrücken, den die Deckel kommen erst vorm Verzehr oben drauf!) mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für meine Verhältnisse ein ziemlicher Aufwand. Aber sie sind wirklich köstlich!

Zum Servieren die Brandteig-Deckel auf die Cakes setzen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Brandteig Cakes „Schwarzwälder Kirsch“

  1. Pingback: Applesauce Cupcakes | Babs Küchenschnack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s