Caesar-Salat mit Bohnen

Inspiriert von essen-und-trinken.de gab es bei uns gestern Abend ein leckeren Caesar-Salat mit Bohnen und Croûtons. Unsere leicht abgewandelte Variation folgt hier:

Caesar-SalatZutaten (Für 2 Portionen)

  • 400 g grüne Bohnen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Weißwein
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Scheiben Schwarzbrot
  • 2 EL Butter
  • 2 Römersalatherzen
  • 40 g italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)

Zubereitung
Die Bohnen putzen & schräg halbieren. In kochendem Salzwasser 10 bis 12 Minuten kochen, dann abschrecken und gut abtropfen lassen.

Knoblauch fein reiben, Sardellen fein hacken, beides mit Weißwein, Essig, einem Teelöffel Zucker, Senf, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Dann das Öl unterschlagen. Mit den Bohnen mischen.

Brot ca. 1 cm groß würfeln. Butter zerlassen, Croûtons darin bei mittlerer Hitze knusprig anrösten. Salat putzen, waschen und trocken schleudern, in grobe Stücke zerpflücken, unter den Bohnensalat mischen, evtl. nachwürzen. Käse mit einem Sparschäler oder einer Reibe in Späne hobeln und mit den Croûtons über den Salat streuen.

Caesar Salad
Zusatztipps zur Zubereitung
Das Olivenöl mit einem Schneebesen erst unterschlagen, nachdem Knoblauch mit Weißwein, Essig, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer gründlich verrührt wurden. Denn sobald das Öl im Dressing ist, lösen sich feste Bestandteile wie Salz und Zucker nicht mehr so gut auf.

Durch den frischen Knoblauch haben wir beide eine kleine Fahne gehabt – dem Genuss tat das aber keinen Abbruch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s