HelloFresh Gericht Nr. 3: Jamies Zucchini-Risotto mit Büffelmozzarella und frischem Basilikum

Im Zuge des Produktests von paart.de teste ich derzeit die “Veggie”-Probierbox von HelloFresh. In der Box sind die Zutaten (außer Salz, Pfeffer, Öl) für drei Gerichte für jeweils 2 Personen. Alle Lebensmittel machen einen super frischen, leckeren Eindruck. Der Käse war in einer Kühltasche verpackt. Alles in allem war ich beim Auspacken schon sehr begeistert. Doch wie schmecken die mitgelieferten Rezepte? Derzeit wirbt HelloFresh mit Original Jamie Oliver-Rezepten. In unserer Box war davon auch eins.

Hier kommt Gericht Nummer drei: Jamies Zucchini-Risotto mit Büffelmozzarella und frischem Basilikum

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 kleine Zucchini
  • 14 g Basilikum
  • 20 g Pecorino, gerieben
  • 150 Arborio Reis (bzw. Risotto-Reis)
  • 1/2 frische Chilischote
  • 1 Büffelmozzarella (125 g)

Zusätzlich:

1 walnussgroßes Stück Butter, Olivenöl, 400 g Gemüsebrühe, 50 ml Weißwein (nach Belieben), Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel & Knoblauch schälen, den Sellerie putzen. Alles fein zerkleinern. Einen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch & Sellerie mit der Butter, einem Schuss Öl und einem Schuss Wasser in den heißen Topf geben und bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten garen, bis sie weich sind.

Nun die Zucchini putzen und längs vierteln. Die Viertel in kleine Stücke schneiden und beiseitestellen.

In einem weiteren Topf die Brühe zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze warm halten.

Die Basilikumblätter abzupfen und beiseitelegen. Die Stängel in die Brühe geben.

Sobald das Gemüse sehr weich, aber noch nicht gebräunt ist, den Reis in den Topf schütten und etwa eine Minute rühren, bis die Körner glasig sind. Nach Belieben den Wein hinzufügen und weiterrühren, bis der Reis ihn aufgenommen hat. (Wer nicht mit Weißwein kochen mag, nimmt stattdessen die gleiche Menge an Brühe.)

Die Hitze wieder auf mittlere Temperatur erhöhen. Eine Schöpfkelle voll Brühe zum Reis gießen (die Basilikumstängel für den Geschmack im Topf lassen – sie werden aber nicht mitgegessen!). Unter ständigem Rühren immer wieder eine Kelle voll Brühe dazugeben und warten, bis der Reis sie aufgenommen hat. So weitermachen, bis zwei Drittel der Brühe verbraucht sind.

Währenddessen Basilikumblätter und Chili fein hacken.

Die Zucchinistücke unter die Brühe rühren. Weiter nach und nach Brühe (diesmal mit Zucchini) zum Risotto geben und unterrühren, bis der Reis knapp gar und der Risotto cremig ist. Sollte die Brühe vorzeitig aufgebraucht sein, zusätzlich kochend heißes Wasser verwenden.

Nun den Topf vom Herd nehmen. Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen und diese mit der Hälfte des Basilikums und des Pecorino unter den Risotto rühren.

Den Risotto gut mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit geschlossenem Deckel zwei Minuten ruhen lassen.

Den Risotto auf die Teller geben und mit den Resten von Pecorino, Basilikum und mit den Chili-Stückchen bestreuen.

20160205_202107

Was war gut?

  • Geschmacklich hat uns das Risotto restlos überzeugt!
  • Der Koch-Aufwand ist sehr überschaubar und gut zu schaffen.
  • Zeitlich kamen wir gut mit den vorgegebenen 40 Minuten hin.
  • Insgesamt war das Risotto von den drei Gerichten in der Box das Beste!

Was war nicht so gelungen?

  • Lediglich die angegebene Menge Brühe hat nicht ausgereicht, sodass wir noch etwas kochendes Wasser hinzu gegeben haben.

Wer die Boxen von HelloFresh testen möchte, kann von mir einen Gutschein über 20 € bekommen. Schreibt mir einfach eine kurze Nachricht an beng.arab(@)web.de und ich sende euch gerne den Gutschein zu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s