Schnelle Paprika-Suppe

Kennt ihr das? Im Kühlschrank sind 1,2,3 Lebensmittel angebrochen – nun fehlt eine Rezeptidee. Die letzte Kühlschrank-Inventur brachte ein Glas Ajvar hervor.

Zutaten für etwa 3 Portionen (als Hauptgang):

  • 2 rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Mehl
  • 1 Tl Essig
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Crème fraîche / Schmand
  • 1 EL Butter
  • 2 TL Tomatenmark
  • Salz & Pfeffer
  • 3 EL Ajvar
  • 1 Handvoll kleine Suppennudeln
  • 2 Wiener Würstchen
  • etwas Basilikum

Zubereitung:

Paprika, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikastücke in der Butter andünsten, dann Mehl und Tomatenmark hinzugeben. Die Paste kurz erhitzen & die Brühe unterrühren. Mit Salz & Pfeffer würzen. Nach ca. 5 Minuten alles gut pürieren. Nun die Nudeln in der Suppe ca. 8-10 Minuten mitkochen. Kurz vorm Schluss Crème fraîche, Ajvar, Essig und klein geschnittene Würstchen dazu tun.

Auf dem Teller mit Basilikum garnieren.

Paprika-Suppe

Durch die Zugabe von Ajvar und Würstchen erbibt es eine kräftige, geschmackvolle und sättigende Suppe!

Das Grundrezept stammt von chefkoch.de

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Schnelle Paprika-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s