Upcycling zum Muttertag: Mini-Vasen mit Washi-Tape

Seid ihr auf der Suche nach einem kleinen, persönlichen Geschenk zum Muttertag? Diese Mini-Vasen sind schnell gezaubert!

Man braucht:

  • Leere kleine Trinkjoghurt-Fläschchen (z.B. von Actimel)
  • Washi-Tape/Masking-Tape mit verschiedenen Mustern (gibt es online oder z.B. bei Rossmann)
  • etwas Basteldraht, kleine (Holz-)Perlen, buntes Geschenkband aus Bast
  • Blümchen

Die ausgespülten Fläschchen rundum mit Washi-Tape umwickeln. Unter dem Rand oben jeweils mittig auf jeder Seite für die Aufhängung ein Loch stechen. Aus Basteldraht einen Aufhänger formen, rechts und links eine Holzperle auffädeln und durch die Löcher stecken, die Enden von innen umbiegen.

Um den Flaschenhals etwas Geschenkband wickeln und zuknoten.

Nun können die Mini-Vasen mit Wasser gefüllt an große Zweige gehängt werden und mit einzelnen Blumen bestückt werden. Auch auf einer Fensterbank sehen die bunten Vasen dekorativ aus!

Meine Mama bekam die Mini-Vasen zu Ostern – aber der Muttertag am kommenden Sonntag (8. Mai 2016) ist sicherlich genauso geeignet 🙂

Mini-Blumenvasen2

Die Idee für dieses Upcycling habe ich bei Sweet Paul entdeckt. Bei luziapimpinella gibt es eine ausführliche Bastelanleitung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s