Für die Kaffeetafel am Sonntag, Teil III: Fluffiger Rhabarberkuchen

In meiner Kindheit hatte ich ein sehr gespaltenes Verhältnis zu Rhabarber. Durch meinen Vornamen „Barbara“ kam es oft zu Wortspielerei, die ich selten witzig fand…

Da es jedoch jedes Jahr Rhabarber in Omas Garten gibt, waren wir dem „Rhabarberschorlen-Trend“ schon Jahre voraus! Ich mag die säuerlichen Stängel auch in der Marmelade mit bspw. Banane sehr gerne. Meinen Smoothie mit Rhabarber findet ihr hier.

Gestern gab es einen fantastischen Kuchen mit lockerem Rührteig, Rhabarberstückchen und Zuckerguss. Das Rezept folgt noch diese Woche!

Rhabarberkuchen

Advertisements

3 Gedanken zu “Für die Kaffeetafel am Sonntag, Teil III: Fluffiger Rhabarberkuchen

  1. Pingback: Rezept: Saftiger Rhabarberkuchen | Babs Küchenschnack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s