Gartenfreuden: Von Beeren, Blüten und Hühnern

Gartenblick

Omas Garten: Eine Mischung aus Wildwuchs und angelegten Beeten.

Das Wochenende habe ich im Weserbergland bei meiner Familie verbracht. Das Wetter war durchwachsen, aber zwischen den Regenschauern konnte man im Garten allerlei feine Beeren verspeisen. So habe ich mich durch Himbeeren, Erdbeeren, Johannis-& Stachel- und Kirschen gefuttert.

Hier sind Omas Hühner, die jeden Tag fleißig leckere Eier legen. Diese Federtiere haben es wunderbar: Jeden Tag viel frische Luft, Grünzeug aus dem Garten und jede Menge Platz zum Scharren.

Omas Hühner

Auch über die ersten Zucchinis konnte ich mich freuen – genauso wie über frische Kräuter und Salat aus dem Hochbeet. Die Stangenbohnen sind leider noch nicht erntereif.

Vollbepackt mit Kirsch- und Erdbeermarmelade, Eiern, Zucchinis, Stachelbeerkuchen und frischer Pfefferminze (für Tee) habe ich dann wieder auf die Heimreise gemacht. Wunderbar 🙂

Weser

Rezept für einen schnellen Himbeerquark:

  • Himbeeren
  • Magerquark
  • Griechischer Joghurt (2 %)
  • Vanillezucker

Alles nach Belieben zusammenrühren und frisch genießen!

Himbeerquark

Advertisements

2 Gedanken zu “Gartenfreuden: Von Beeren, Blüten und Hühnern

  1. Pingback: Zucchini-Käse-Quiche | Babs Küchenschnack

  2. Pingback: Tomaten-Zucchini-Gratin | Babs Küchenschnack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s