Mit Flow: Linsenbolognese mit Pasta

Blaubeer-Nektarinen-MilchshakeEins meiner Geburtstagsgeschenke war das „Flow Kochbuch“ (im Hintergrund zu sehen), bei welchem auch ein kleines Rezeptbuch dabei war.

Ich liebe den Stil der Flow mit den wunderschönen Zeichnungen, netten Sprüchen und feinen Sachen zum Basteln, ausschneiden, aufkleben, aufhängen…

Aus diesem Rezeptbuch haben wir die „Linsenbolognese mit Pasta“ gekocht, die eine schmackhafte Alternative zur fleischhaltigen Bolognesesoße ist. Mein Tipp: Nicht so viele Nudeln wie normal dazu kochen, da die Soße sehr gehaltvoll und sättigend ist 🙂

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 150 g Möhren
  • 150 g Knollensellerie
  • 1 dünne Stange Lauch
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 50 g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • je 3-4 Stiele Thymian, Rosmarin und glatte Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 2 EL Tomatenmark
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 150 g (grüne Puy-)Linsen
  • 500 g (breite Band-)Nudeln
  • 50 g Parmesan

Außerdem haben wir noch

  • 1 rote Paprika & 3 EL Mais hinzugegeben (Resteverwertung)

linsenbolognese

Zubereitung:

Möhren und Sellerie putzen, schälen und fein würfeln. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen, beides fein würfeln. Die getrockneten Tomaten fein würfeln. Thymianblättchen, Rosmarinnadeln und die Petersilienblätter von den Steilen zupfen und fein hacken. (Paprika waschen und klein schneiden.)

linsenbolognese-im-topf

Öl in einem großen Topf erhitzen. Möhren und Sellerie darin bei mittlerer Hitze kurz anrösten. Lauch, Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Mit Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. Den Rotwein zugießen und fast komplett einkochen lassen. Dann Tomatenstückchen und -mark, Brühe, Lorbeerblätter, etwas Salz, Pfeffer & Chiliflocken (Paprikastückchen) zufügen und kurz aufkochen lassen. Gehackte Kräuter und Linsen zugeben und 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind, aber noch leichten Biss haben. Parmesan reiben.

Pasta nach Packungsanweisung kochen und mit der Linsenbolognese servieren. Parmesan drüber streuen und genießen!

linsenbolognese-mit-pasta

Im Originalrezept wird empfohlen, 200 ml Nudelwasser zur Soße zu geben – wir haben das allerdings nicht gemacht und hatten eine ganz hervorragende Bolognese.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s