Rezept: Birnenkuchen

Wie versprochen kommt hier das Rezept für den Birnenkuchen vom vergangenen Wochenende. Entdeckt habe ich es bei Edeka. Leider habe ich bei der Zubereitung festgestellt, dass sie mit den Angaben der Zutaten durcheinander gekommen sind. Der Teig war so flüssig, dass man ihn höchstens für Crêpes hätte verwenden können. Nach Zugabe von sehr viel zusätzlichem Mehl wurde es besser. Ich habe dem Kundenservice von Edeka eine Mail geschrieben und bin gespannt, ob und wann eine Rückmeldung komtm.

Hier ist das abgewandelte Rezept von mir:

BirnenkuchenZutaten für eine große Springform:

  • 125 g Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Pflanzenöl 
  • 3 Eier
  • 300 g Weizenmehl 
  • 250 ml Milch 

Dazu kommen:

  • ca. 5 große Birnen
  • 2 EL Zimtzucker

Zubereitung:

Die Springform (28 cm ø) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Zucker, Vanillezucker, Öl und Eier in eine Schüssel geben, das Mehl dazu sieben und alles zu einem glatten Teig verrühren, dabei nach und nach die Milch unterrühren. Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und längs in Spalten schneiden.

Den Teig in die Form füllen (dabei ein bisschen aufheben), Oberfläche glatt streichen und die Birnen auf den Teig legen. Auf den Birnen den restlichen Teig verteilen und im Ofen etwa 50 Minuten backen. Nun den Zimtzucker drauf streuen und nochmals für ca. 5-10 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s