Unterwegs: Infa mit Cake World und Kreativ Nacht

infa-logoMein Highlight in jedem Herbst: Die Infa, die immer im Oktober in Hannover stattfindet. Schon als Kind war ich mit meiner Mama und meiner Schwester dort, und vor einigen Jahren konnte ich meine liebste Freundin als Shoppingbegleitung akquirieren.

Früher war die Infa als „Hausfrauenmesse“ verschrien, aber tatsächlich sieht man jedes Jahr erstaunlich viele männliche Messebesucher auf dem Gelände.

Im Grunde kann man auf der Infa alles kaufen. Wirklich alles: Blumenzwiebeln, Fensterreiniger, Brillenputztücher, Gemüsehobel, Töpfe & Pfannen, Schuhe, Schmuck, Gewürze & Tee, Adventskalender, Uhren, ganze Küchen- und Wohnzimmereinrichtungen, Kekse / Schokolade / Chips, Backformen, Halstücher, Heizdecken, Gesellschaftsspiele…ich könnte die Aufzählung noch ewig weiterführen! Es gibt beispielsweise auch eine extra Halle zum Thema „Weihnachten“.

Wir hatten das große Vergnügen Enie van de Meiklokjes (Sweet & Easy – Enie backt auf sixx) zu treffen. Sie hat dort in der IKEA Showküche Knopfkekse und Birnen-Röllchen gebacken und hinterher eine Autogrammstunde gegeben.

Enie ist super symphatisch gewesen und ich habe mich sehr gefreut, dass ich ein Foto mit ihr machen konnte 🙂

autogrammstunde-mit-enie

Cake World

Für drei Tage gibt es die Sonderausstellung „Cake World“ mit vielen Verkaufsständen rund ums Thema „Backen“. Viele Aussteller in diesem Bereich kommen aus dem Ausland, z.B. aus Dänemark oder Holland. Im Angebot haben sie allerlei Backutensilien wie Silikonförmchen für Fondant, Muffinförmchen, Donutbleche, kunterbunte Streusel – eigentlich alles, was Backfeen begeistert.

Aber auch außerhalb dieser „Sonderausstellung“ gibt es viele Stände an denen man sich beispielsweise mit Gewürzen und Tee eindecken kann.

Einkauf Infa.JPG

Tortenwettbewerb

Im Zuge der Cake World gab es einen Tortenwettbewerb zu verschiedenen Themen (z.B. Halloween). Diese Kunstwerke konnte man dort bewundern:

Kreativ Nacht

Normalerweise schließt die Messe um 18 Uhr. Am Sonnabend fand von 18 – 22 Uhr erstmalig die „Kreativ Nacht“ in der „Kreativ“-Halle statt. Es wurden einige DIY-Workshops angeboten. Wir haben bei Burda eine Clutch „genäht“. Für 15 € haben wir eine Clutch-DIY-Box erhalten, die normalerweise für 30 € bestellt werden kann. Dazu gab es eine tolle Betreuung durch eine Burda-Mitarbeiterin, die einem mit Rat und Tat zur Seite stand. In der Box war Material (u.a. eine Lochzange und eine Packung Druckknöpfe) mit einem Wert von weit mehr als 15 €.

Fotobully

Immer wieder schön: Der Fotobully! Hier kann man sich kostümieren und mit witzigen Accessoires Fotos machen. Sofort im Anschluss erhält man zwei Ausdrucke der Fotos, sowie die Bilder per Mail.

Mein Fazit:

Der Infa-Tag war klasse! Wie immer kam ich mit voll bepackten Taschen und schönen Erinnerungen nach Hause. An einem Stand mit tollen Bügelbildern habe ich mir eine dunkelgrüne Gymbag mit einer kleinen schwarzen Katze fertigmachen lassen, die sicherlich ein treuer Begleiter werden wird 🙂

gymbag


Mein Tipp: Die Tickets vorab online kaufen. So spart man 2 Euro beim Eintritt und umgeht das Schlangestehen am Ticketschalter. Mit einer IKEA-Family-Karte werden die Karten sogar noch einen weiteren Euro günstiger.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Unterwegs: Infa mit Cake World und Kreativ Nacht

  1. Pingback: Unterwegs: Süßkartoffelpommes | Babs Küchenschnack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s