DIY-Idee: Geschenk- und Weihnachtsbaum-Anhänger aus Salzteig

Durch Pinterest bin ich auf Dekoanhänger aus Salzteig gestolpert. Sie sind leicht herzustellen und vielseitig umzusetzen. Das anstehende (Vorhersage: verregnete) Wochenende eignet sich super dafür, da man relativ viel Zeit einplanen sollte.

salzteig-anhanger-6

Rezept für Salzteig:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Salz
  • 1 TL Öl

Weiteres Zubehör:

  • Acrylfarben
  • eine leere Kugelschreibermine zum Ausstechen der Aufhänglöcher
  • Pinsel
  • Bastelkleber und Glitter
  • Ausstechförmchen
  • Klarlack
  • buntes Schleifenband, kleine Glöckchen, etc.
  • Schere

Alles ordentlich verkneten und möglichst kühl verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen, ca. 4 mm dick. Nicht zu dünn, da er sonst bricht. Mit normalen Keksausstechförmchen ausstechen. Mit einer alten Kulimine werden die kleinen Löcher ausgestochen, durch die man hinterher das Bändchen zum Aufhängen fädelt.

Die ausgestochenen Salzteig-Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen bei 150 ° backen. Der Teig wird nur leicht braun – hier muss man zwischendurch immer mal prüfen. Wenn sich die Plätzchen relativ hart anfühlen, sind sie fertig.

Nach dem Auskühlen geht es an die Verzierung. Man kann vorab in den Teig auch Lebensmittelfarbe mischen, allerdings soll die Farbe beim Backen heller werden.

Ich habe meine Anhänger mit Acrylfarbe bemalt. Einige wurden zusätzlich mit Glitter aufgepimpt. Ganz zum Schluss wird alles mit Klarlack besprüht, damit die Anhänger haltbar sind.

salzteig-anhanger-4salzteig-anhanger-5salzteig-anhanger-3

Farblich passende bunte Bänder machen aus den DIY-Anhänger richtige Hingucker!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s