Leckeres vom Grill: Rosmarin-Stockbrot, Schoko-Banane und Marshmallow-Blaubeer-Spieße

Das Motto unserer Urlaubswoche war in diesem Jahr „chillen & grillen“. Gemeinsam mit einigen Freunden haben wir eine tolle, sonnige Woche in einem Ferienhaus an der Ostsee verbracht und jeden Abend gegrillt.

Hier kommen meine Top 3 unserer leckeren Kreationen:

Rosmarin-Stockbrot mit Parmesan

Zutaten für 4 Stockbrote:

  • 20 g frische Hefe
  • 4-6 Zweige Rosmarin
  • 100 g Parmesan
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • etwas Mehl zum Bearbeiten, 4 Stöcke, etwas Öl zum Einreiben

Zubereitung:

Für den Teig die Hefe in 150 ml lauwarmes Wasser bröckeln und verrühren. Den Rosmarin waschen, trockentupfen, die Napfel abzupfen und fein hacken. Den Parmesan grob reiben. Rosmarin, Parmesan, Mehl und Salz mischen. Mit der Hefemischung und dem Olivenöl zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Stöcke mit Öl einreiben und den Teig drumrum wickeln. 12 bis 15 Minuten über dem Grill / Feuer gleichmäßig braun werden lassen.

Das Rezept fürs Stockbrot haben wir aus der Zeitschrift „Einfach Hausgemacht„.

Schoko-Banane

Schoko-Banane.JPG

Zutaten für 1 Schoko-Banane:

  • 1 Banane
  • 4-6 Stück Schokolade

Zubereitung:

Die Schale der Banane oben fast komplett mit einem Messer einschneiden. In den Ritz die Schoko-Stückchen stecken. Die Banane auf den Grillrost setzen und solange warten, bis die Schale schön dunkel geworden ist. Wenn die Schokolade geschmolzen und die Banane von innen weich ist, ist der Nachtisch fertig und kann direkt aus der Schale gelöffelt werden.

Marshmallow-Blaubeer-Spieße

Marshmallow-Blaubeer-Spieße

Zutaten:

  • Blaubeeren
  • Mini-Marshmallows
  • Kleine (Bambus-)Spieße

Zubereitung:

Abwechselnd Blaubeeren und Mini-Marshmallows aufspießen und solange über dem Grill rösten (Immer schön drehen, damit die Marshmallows nicht schwarz werden), bis die Marshmallows hellbraun sind. Direkt vom Spieß genießen.

Advertisements

Weltbestes Bananen-Eis

Zu Weihnachten habe ich vom Lieblingsmenschen einen Eisbereiter für meine Küchenmaschine bekommen. Es ist ein Behälter, der für 18 Stunden ins Tiefkühlfach kommt und dann innerhalb von 30 Minuten ein Eis zubereitet. Gestern haben wir ein ganz simples Bananen-Eis hergestellt. Niemals hätte ich gedacht, dass es so lecker sein wird! Die Konsistenz war total cremig (wie aus der Eisdiele) und geschmacklich hat es uns komplett überzeugt. Wir sind einfach nur begeistert!

bananeneis

Zutaten:

  • 200 g Banane (1 sehr große oder 2 kleinere)
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 80 g Zucker (hier hätte man ruhig etwas weniger nehmen können)
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten pürieren und in den eingeschalteten Eisbereiter füllen. Ca. 30 Minuten rühren lassen.

Das Rezept lag dem Eisbereiter bei.

Ach, black mich doch!

„Das Auge isst mit“ – ja und es trinkt auch mit! Deshalb kaufe ich so gerne die Smoothies in den hübschen Flaschen mit den tollen Sprüchen von True Fruits.

Die weiße Smoothie-Sorte Vanille ist mit Äpfeln, Banane und Cupuacu (hier musste ich erstmal nachforschen, was das ist! Eine Kakaoart 🙂 ). Dieser Smoothie schmeckt sehr fein!

true-fruits-vanille

Hier findet ihr eine Übersicht über alle True Fruits-Flaschentexte.

Süßsaurer Smoothie mit Rhabarber

Im Supermarkt habe ich gestern erstmals in diesem Jahr Rhabarber entdeckt – da aber keine Zeit (und kein Anlass) zum Kuchen backen war, habe ich nur zwei Stangen gekauft und einen süßsauren Smoothie zusammengemixt:

Zutaten für zwei große Gläser (ca. 800 ml)

  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Banane
  • 3 kleine Birnen
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 1 Schluck naturtrüber Apfelsaft
  • 200 ml Mineralwasser
  • 1 Tl Honig
  • 1 Tl Beerenliebling Bio-Smoothiepulver

 

 

 

Dreifach roter Smoothie

Hier kommt das Rezept für den zweiten Smoothie vom Wochenende – in richtig guter, zäher Smoothie-Konsistenz.

Zutaten für 2 Gläser  (ca. 700 ml):
– 1/4 Ananas
– 1 Apfel
– 1 Tl Zitronensaft
– 1/2 Banane
– 1 Kiwi
– 1 Handvoll Blaubeeren
– 3 Handvoll Erdbeeren
– 1 EL „Beerenliebling Bio Smoothiepulver“

image

Alles im Mixer vermengen – und genießen! 🙂