Weltbestes Bananen-Eis

Zu Weihnachten habe ich vom Lieblingsmenschen einen Eisbereiter für meine Küchenmaschine bekommen. Es ist ein Behälter, der für 18 Stunden ins Tiefkühlfach kommt und dann innerhalb von 30 Minuten ein Eis zubereitet. Gestern haben wir ein ganz simples Bananen-Eis hergestellt. Niemals hätte ich gedacht, dass es so lecker sein wird! Die Konsistenz war total cremig (wie aus der Eisdiele) und geschmacklich hat es uns komplett überzeugt. Wir sind einfach nur begeistert!

bananeneis

Zutaten:

  • 200 g Banane (1 sehr große oder 2 kleinere)
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 80 g Zucker (hier hätte man ruhig etwas weniger nehmen können)
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten pürieren und in den eingeschalteten Eisbereiter füllen. Ca. 30 Minuten rühren lassen.

Das Rezept lag dem Eisbereiter bei.

Advertisements

Fruchtige Schokokuss-Torte mit Mandarinen

Zutaten:

  • 1 Packung Schokoküsse
  • 1 Tortenboden
  • 250 (Mager-)Quark
  • 1 kleine Dose Mandarinen
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 1 EL Zitronensaft

dickmanns-torte-2

Zubereitung:

Die Schokoküsse vom Waffelboden trennen und mit dem Quark mischen. Die Waffelböden halbieren.

Sahne mit Sahnesteif schlagen, unter die Quarkmischung heben und mit Zitronensaft anreichern. Mandarinen abtropfen lassen. Eine dünne Schicht Sahne-Quarkmasse auf den Tortenboden streichen und mit Mandarinen belegen. Nun den Rest der Masse obendrauf verteilen.

Die halbierten Waffeln auf die Torte setzen und mindestens eine Stunde vor dem Verzehr kühlen.

dickmanns-torte-1

Ankündigung Produkttest: iSi Dessert Whip PLUS mit kjero

Bei der Testplattform kjero könnt ihr ein tolles Produkt testen: Den iSi Dessert Whip PLUS – hinter dem Namen verbirgt sich ein Sahnespender.

Damit können in nur wenigen Sekunden frische, pure Schlagsahne und kalte Desserts auf Sahnebasis zubereitet werden.

Ich bewerbe mich grundsätzlich nur für Produkte, die ich wirklich interessant finde. Und da wir gerne Nachtisch und frischen Kuschen essen, stelle ich mir den Sahnespender ziemlich praktisch vor. Vielleicht ist es auch etwas für euch? Viel Erfolg! 🙂


Über diesen Link könnt ihr euch bis zum 13.11.2016 für den iSi Dessert Whip Plus bei kejro bewerben: https://www.kjero.com/isi-dessert-whip?einladung=ea94f51ac9

Die einfachste Nektarinentarte der Welt

Wenn es mal schnell gehen muss (bei uns war es die Halbzeitpause eines Fußballspiels) ist dieses Rezept genau das Richtige. Es werden nur drei Zutaten benötigt:

  • 4 Nektarinen
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2-3 EL brauner Zucker

Den Blätterteig auf einem Blech auslegen. Nektarinen waschen und in dünne Spalten schneiden. Diese direkt auf dem Blätterteig verteilen. Abschließend etwa 2-3 EL braunen Zucker drüber streuen und in den vorgeheizten Ofen (200 °) schieben. Nach ca. 20-25 Minuten ist die Tarte fertig. Am besten schmeckt sie noch warm mit etwas Sahne oder Vanilleeis!

Matcha-Trüffel & Guglhupf-Donuts aus dem Backofen

Heute habe ich gleich zwei Rezepte für euch: Matcha-Trüffel und Guglhupf-Donuts aus dem Backofen. Zusammen mit Badesalz und der Jubiläums-Flasche in Gold (mit der Aufschrift „Happy Birthday“) von True Fruits ergab das mein Geburtstagsgeschenk für meine allerliebste Freundin.

Donuts und Matcha-Trüffel

Zutaten für die Donuts (12 Miniguglhupf-Förmchen)

  • 125 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter
  • 1 Tüte Trocken-Hefe
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Für die Glasur:

  • Zartbitterschokolade
  • eine Handvoll (brauner) Hagelzucker

Zubereitung

Milch und Butter erwärmen, Zucker, Vanillezucker, Salz und Hefe dazugeben. Mehl und Ei, sowie Eigelb hinzufügen, dann gut durchkneten. Entweder mit dem Knethaken oder mit der Hand. Den Teil zugedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Förmchen fetten und den Teig vorsichtig hineingeben. Zugedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 ° Celsius zirka 15 Minuten backen.

Ausgekühlte Donuts mit geschmolzener Schokolade überziehen und mit dem Hagelzucker bestreuen.

Dieses Rezept habe ich bei Sweet Paul entdeckt.


Matcha-Trüffel

Zutaten für ca. 30 kleine Trüffel

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 125 ml Sahne
  • 30 g Butter
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Matcha

Für „Außenrum“

  • Kakaopulver
  • Matchapulver
  • Schokoraspeln
  • fein gehackte Nüsse

Die Sahne, den Honig und die Butter in einem kleinen Kochtopf leicht erhitzen (40°C), und dann die warme Flüssigkeit auf die Schokolade gießen. 1 TL Matcha-Pulver (die Dosierung sollte vorsichtig erfolgen! Bei 1 TL Matcha-Pulver werden die Trüffel ziemlich herb) eingeben und schön cremig rühren.

 

Matcha-TrüffelNun die Creme für mindestens 1-2 Stunden im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.
Sobald die Creme eine gute Konsistenz hat mit einem Teelöffel kleine Kugel formen und in einer Mischung als Kakao und Matcha wälzen. Man kann auch gut fein gehackte Nüsse oder Schokoraspeln untermischen.

Bis zum Verzehr kühl stellen.

Bei Französisch Kochen habe ich dieses feine Rezept entdeckt.

Ice Pop, Popsicle oder Quetscheis: Ratzfatz Nutella-Eis // Mit Gewinnspiel

Ich liebe Eis! Und ich liebe Nutella. Was gibt es also Besseres, als beides miteinander zu kombinieren? 🙂 Auch wenn der Sommer echt zu wünschen übrig lässt: Eis geht immer!

Spoiler: Am Ende des Beitrags könnt ihr etwas gewinnen.

Als gestern die Nachricht kam, dass meine Silikon-Eisformen (bestellt bei Amazon, BPA-frei) angekommen sind, bin ich nach der Arbeit sofort zum Supermarkt gefahren um Zutaten für ein Nutella-Eis zu besorgen. „Meine“ Mischung habe ich aus mehreren bestehenden Rezepten kombiniert.

Für die Füllung von ca. 10 Silikonförmchen benötigt ihr:

  • 250 ml Sahne (bspw. die 19 %-Version von Rama Cremefine)
  • 250 g Naturjoghurt (z.B. Edeka Bio 1,8 %)
  • 2 EL Zucker, davon 1 EL Vanille-Zucker (den Süßegrad kann man natürlich individuell variieren)
  • 4 EL Nutella
  • 2 EL Kakao-Nibs

Zubereitung:

Die Sahne mit einem Mixer halb steif schlagen und den Naturjoghurt hinzugeben. Gut verrühren und den Zucker einrieseln lassen. Nach der Zugabe von Nutella alles gut verrühren und in die Förmchen einfüllen. Obendrauf einige Kakao-Nibs streuen und vor dem Verzehr mindestens 3 Stunden im Eisfach kühlen.

Gewinnspiel:

In einer Woche (am 23. Juli) wird „Babs Küchenschnack“ 1 Jahr alt – und ihr könnt bei mir 5 bunte Vlunt Silikoneisförmchen gewinnen, dann könnt ihr selbst leckeres Eis zubereiten! Was müsst ihr dafür tun?

Vervollständigt den Satz

„Meine Lieblingseissorte ist…“

in einem Kommentar unter diesem Post.

Silikonförmchen

Ich würde mich freuen, wenn ihr diesen Beitrag teilen, liken und/oder meinem Blog folgen würdet. Selbstverständlich ist das freiwillig und beeinflusst eure Chance auf den Gewinn nicht, da der Gewinner ausgelost wird. Bis zum 23. Juli um 18 Uhr könnt ihre eure Kommentare posten um am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahmebedingungen:

  • Veranstalter dieses Gewinnspiels bzw. der Verlosung ist https://kuechenschnack.wordpress.com (im Folgenden „Babs Küchenschnack“ genannt). Verlost wird ein Paket bestehend aus 5 Silikoneisförmchen, es wird also einen Gewinner geben. Der Gewinn wird von Babs Küchenschnack selber gestellt. Der Gewinn wurde in keinster Weise von Hersteller oder Vetrieb gesponsert, unterstützt oder organisiert.
  • Die Teilnahme ist kostenlos. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel bzw. der Verlosung akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen.
  • Zur Teilnahme ist es erforderlich, einen Kommentar zum Thema „Meine Lieblingseissorte ist…“ zu hinterlassen und dabei gleichzeitig eine gültige E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Die E-Mail-Adresse wird NICHT öffentlich angezeigt.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Leser von Babs Küchenschnack, die volljährig sind und innerhalb Deutschlands wohnen. Teilnehmer des Gewinnspiels bzw. der Verlosung ist diejenige Person, der die E-Mail-Adresse, über die kommentiert wurde, gehört. Es ist gestattet, mehrfach zu kommentieren, jedoch erhöht dies nicht die Gewinnchancen. Der erste korrekte Kommentar der jeweiligen E-Mail zählt gleichzeitig als Nummer für die Ziehung.
  • Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und hat daraufhin 7 Tage Zeit, seine vollständige Adresse für den Gewinnversand mitzuteilen. Sollte die E-Mail nicht korrekt sein oder der Jeweilige sich nicht innerhalb der Frist zurückmelden, wird neu ausgelost. Die bei diesem Gewinnspiel bzw. bei dieser Verlosung vom Teilnehmer gemachten Angaben werden nur zum Zwecke des Gewinnspiels bzw. der Verlosung verwendet und weder dauerhaft gespeichert noch an Dritte weitergegeben.
  • Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden auf den Seiten von Babs Küchenschnack als Gewinner bekannt gegeben zu werden unter dem Namen mit dem er/sie kommentiert hat. Sollte dieser Name aus realem Vor- und Zunamen bestehen, wird der Zuname abgekürzt.
  • Barauszahlung oder Tausch des Gewinnes ist nicht möglich.
  • Babs Küchenschnack behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung ganz oder zeitweise auszusetzen.
  • Babs Küchenschnack behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen auch unangekündigt zu ändern.
  • Babs Küchenschnack haftet nicht für technische Störungen, die bei der Datenübertragung auftreten. Ebenfalls erfolgt keine Haftung bei Nichterreichbarkeit des Babs Küchenschnack -Blogs oder des Gewinnspielbeitrags. Ferner haftet Babs Küchenschnack nicht für verschwundene Postsendungen. Der Versand erfolgt über den normalen Postweg.
  • Das Gewinnspiel beginnt am 16.07.2016 mit dem Zeitpunkt des Postens und endet am 23.07.2016 um 18 Uhr abends MEZ. Der Gewinner wird schnellstmöglich ermittelt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Twitter oder WordPress und wird in keiner Weise von Facebook, Twitter oder WordPress gesponsert, unterstützt oder organisiert.

 

 

Für die Kaffeetafel am Sonntag, Teil IV: Eierlikörtorte

In meiner Familie ist diese Eierlikörtorte  ein Klassiker zu Geburtstagen. Und wer jetzt denkt…“Irgs, Eierlikör“ – den kann ich beruhigen: Es ist nicht viel Eierlikör. Mehr Nüsse, Schokolade und Sahne 😉 Es ist ein sehr saftiger, schokoladiger, gehaltvoller Boden gepaart mit leicht säuerlicher Marmelade, fluffiger Sahne und einem Hauch Eierlikör.

Zutaten für eine Springform (ø 28 cm)

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 200 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
  • 100 geriebene Zartbitterschokolade
  • 2 TL Backpulver
  • ½ Glas Preiselbeermarmelade
  • 5-6 EL Eierlikör
  • 400 ml Sahne

Zubereitung: 

Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, die Eiweiße sehr steif schlagen. Die gemahlenen Nüsse mit Backpulver und der Schokolade mischen und zur Zuckermasse geben. Dann nach und nach auf den Eischnee geben und locker mit einem Schneebesen unterheben.

Schoko-Nuss-Ei-Masse

In einer mit Backpapier ausgelegten Springform 40-50 Minuten bei 150 ° backen.

Auf dem erkalteten Boden ca. ½ Glas Preiselbeermarmelade verteilen.

Eierlikörtorte Boden mit Preiselbeeren

Sahne schlagen, auf der Marmelade verteilen und am Rand einen Kranz spritzen.

In der Mitte Eierlikör verteilen und für 2-3 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Eierlikörtorte

Tipp:

Der Boden kann sehr gut bereits zwei-drei Tage vorher gebacken werden und nach dem Abkühlen in Alufolie verpackt werden. Erst am Tag des Verzehrs mit Preiselbeermarmelade, Sahne und Eierlikör fertig machen.